Ü18 Schulungen vom 29.-31.Oktober 2021 in Hofgeismar

Du bist schon mind. 18 Jahre alt und begeistert für die Pfadfinderarbeit? Dann bist du auf dieser Schulung genau richtig. Vielleicht willst du dir das ganze auch erstmal anschauen, bevor du dich entscheidest bei den Pfadfindern einzusteigen? Für alle Volljährigen haben wir die Ü18-Schulungen konzipiert. Die Quereinsteiger-Schulung wendet sich an alle absoluten Neulinge, die von Anfang an lernen möchten was Pfadfinder so machen. Du brauchst keine Angst zu haben dumme Fragen zu stellen.

Der „Sippenleiterkurs Ü18“ wendet sich an Ältere die bereits Erfahrung haben und ganz konkret eine Pfadfindersippe leiten möchten. Beide Kurse finden parallel statt.

(mehr …)

Stufenschulungen vom 24.-26.September 2021 auf dem Flensunger Hof in Mücke

Vom 24. bis zum 26.September 2021 findet die erste gemeinsame Pfadfinderschulung PEC/PfC statt.
Neben Informationen und Wissen wird es auch viel Zeit zum kennenlernen und Austausch geben.

Ein ganzes Wochenende lang wirst du bei den Schulungen herausgefordert dein Pfadfinderwissen zu vertiefen, die Grundlagen von Leiterschaft zu erleben und zu lernen und du kannst neue Freundschaften knüpfen. Du wirst Teil eines Teams sein. Gemeinsam werdet ihr Aufgaben meistern wie euer Lager selbst herzurichten, Lagerbauten errichten, verschiedene Feuer aufbauen, mit Werkzeug hantieren. Ihr werdet herausfinden, wie ihr euch in der Natur orientiert und welche Maßnahmen es in einem Notfall zu ergreifen gilt.

Neben diesen ganz praktischen Tools wirst du tiefer eintauchen in die Grundlagen der Pfadfinderarbeit:
Warum machen wir eigentlich die Sachen so, wie wir sie machen und was steckt dahinter?
Was hat das alles mit Glauben zu tun und wie kannst du deinen weitergeben?

(mehr …)

Die Goldene Regel

Die Goldene Regel ist eine der Grundlagen, auf der die Arbeit der PfC aufgebaut ist.

Sie steht in der Bibel, Matthäus 7,12 (nach Luther2017):

»›Alles nun, was ihr wollt, dass euch die Leute tun sollen, das tut ihr ihnen auch!‹

Sie ist leicht verständlich und entspricht Gottes Willen, ist aber oft nicht leicht umzusetzen.
Als Pfadfinder möchten wir an uns arbeiten, diese Regel immer mehr zu einem Leitspruch für unser Leben zu machen.

Pfadfinderverprechen

Im Vertrauen auf Gottes Hilfe will ich mein Bestes tun, um Gott, meinem Land und meinen Mitmenschen zu dienen und das Pfadfindergesetz zu befolgen.

Pfadfindergesetz

Das Pfadfindergesetz geht zurück auf den Gründer der Pfadfinderarbeit Robert Baden- Powell und bildet den Grundsatz einer jeden Pfadfinderarbeit (meist in einer sprachlich angepassten Version). Das unserer Pfadfinderarbeit zugrunde liegende Gesetz lautet:

  1. Ein Pfadfinder steht zu seinem Wort.
  2. Ein Pfadfinder ist treu.
  3. Ein Pfadfinder ist hilfsbereit.
  4. Ein Pfadfinder achtet jeden Menschen und ist Bruder/Schwester allen Pfadfindern.
  5. Ein Pfadfinder ist höflich.
  6. Ein Pfadfinder schützt Pflanzen und Tiere.
  7. Ein Pfadfinder ist gehorsam.
  8. Ein Pfadfinder geht Schwierigkeiten nicht aus dem Weg.
  9. Ein Pfadfinder ist maßvoll und genügsam.
  10. Ein Pfadfinder ist rein in Gedanken, Wort und Tat.

Sommerlager 2021

Am Schluss waren wir 240.
240 Pfadfinder in einer Infektions- und Zeitblase.

Das diesjährige Thema war “Für den König!” und handelte zur Zeit des jugendlichen Robin Hood der als Waisenkind eigentlich in die Heeresschule wollte aber aufgrund seiner Statur kam es dann doch anders….

(mehr …)

Sommerlager 2021 – Danke

Sommerlager im Nebel

Gott sei Dank!

Gott sei Dank, das wir dieses Sommerlager 2021 umsetzen konnten.
Gott sei Dank, das wir keinen Coronafall hatten.
Gott sei Dank, das wir vor Unwetter verschont geblieben sind.
Gott sei Dank, das wir keine größeren Unfälle hatten.

(mehr …)

Camp Ersatz Hajk der Pfadfinder für Christus (PFC) Altdorf

Eigentlich wollten die Pfadfinder mit 200 anderen Pfadfindern aus Bayern aufs jährliche Regio Camp fahren. Dieses musste jedoch wegen Corona abgesagt werden.

Hierauf wurde in der Stammesleitung daran gearbeitet den Kindern und Jugendlichen ab 10 Jahren  eine Alternative anbieten zu können.

(mehr …)